dciwam.de / faq / gute-websites / nobr

nobr-Element und sein Pendant in CSS

Das nobr-Element weist den Browser an den Inhalt innerhalb seiner Grenzen ohne Zeilenumbruch darzustellen

<nobr>Here's a line of text I don't want to be broken ... here's the end of the line.</nobr>

Dieses Element setzt den automatischen Zeilenumbruch des Browsers außer Kraft, der eigentlich für HTML wesentlich ist, und ermöglicht die Darstellung des Inhaltes in einer einzigen Zeile.

Obwohl verschiedene HTML-Einführungen sich mit nobr als "HTML-Tag" befassen und auch von verschiedene Browsern tatsächlich interpretiert werden, ist nobr für die aktuelle HTML-Version undefiniert und gehört nicht zum HTML-Standard, also somit nicht legal.

Eine valide Möglichkeit nobr zu benutzen, ist lediglich mit Hilfe von CSS gegeben, wenn es trotz allem erforderlich sein sollte, Zeilen -No Break- darzustellen.

Ein Beispiel:

CSS:

.nobr {
   white-space : nowrap;
   /* etc. */
}

HTML:

<div class="nobr">
<!-- in einer Zeile auszurichtende Elemente -->
</div>

Beachte:
white-space : nowrap; wird zur Zeit nicht von allen Browsern korrekt interpretiert.

Außerdem sollte hier <pre>...</pre> als eine valide Alternative zu nobr erwähnt werden.

<pre>...</pre> hat zwar nicht exakt den gleichen Effekt wie nobr, wird aber besser von Browsern unterstützt und reicht für viele Anwendungsfälle bestimmt aus.

Siehe auch:
Microsoft Web Workshop über "NOBR Element, noBR Object" in Englisch:
http://msdn.microsoft.com/workshop/author/dhtml/reference/objects/NOBR.asp

Huschiar Madjidi • http://www.netandmore.de

Zum Seitenanfang

URL: http://dciwam.de | Letzte Änderung: 20.05.2009 | G. Schneider | Kontakt